Scheunentür – eine vom Landhausstil inspirierte Tür

Moderne Innenarchitekturlösungen entwickeln sich ständig weiter und bringen innovative und stilvolle Elemente in unsere Häuser. Einer der neuesten Trends, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut, ist das „Barn Door“ – ein Scheunentor. Inspirierend, praktisch und äußerst gestalterisch sind sie die perfekte Lösung für alle, die ihren Innenräumen einen einzigartigen Charakter und außergewöhnlichen Charme verleihen möchten. In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf das Phänomen der Scheunentore, ihre Merkmale, Anwendungsmöglichkeiten und warum sie zu einer so wünschenswerten Alternative zu herkömmlichen Türen geworden sind.

Scheunentore, auch Scheunentore genannt, stammen aus dem amerikanischen Landhausstil und bringen einen Hauch Nostalgie und den idyllischen Charme des Landlebens in unsere Innenräume. Ein charakteristisches Merkmal des Scheunentors ist seine Konstruktion, die aus einer oder zwei massiven Holzplatten besteht, die entlang spezieller Führungen gleiten, anstatt sich auf herkömmliche Weise zu öffnen. Es ist nicht nur eine funktionale Lösung, sondern auch eine echte Dekoration für den Innenraum, die ihm einen einzigartigen Charakter und ein stilvolles Finish verleiht.

Wie hängt man ein Scheunentor auf?

Die im Set erhältlichen Türen sind unbehandelt, was eine individuelle Anpassung ihrer Oberfläche ermöglicht. Tragen Sie zunächst den von Ihnen gewählten Lack oder Fleck mit einem Tuch auf die Tür auf. Befestigen Sie dann die Montageplatte mit den 4-Zoll-Konstruktionsschrauben über der Öffnung. Passen Sie die Position des Bretts mit einer Wasserwaage an und schrauben Sie es locker fest, bis es ungefähr an der richtigen Stelle ist. Sobald die Platine fast an der Wand befestigt und eben ist, ziehen Sie alle Schrauben fest.

Befestigen Sie die Beschläge an der Montageplatte. Ziehen Sie die Schrauben wie zuvor locker an, bis die gesamte Schiene montiert ist. Anschließend alle mit einem Schlüssel sichern. Schieben Sie Stopper auf die Schiene, um zu verhindern, dass die Tür von der Schiene rutscht. Befestigen Sie dann die Türbeschläge an der Tür und hängen Sie sie an die Schiene. Platzieren Sie bei angebrachter Tür die Schiene an einer geeigneten Stelle auf dem Boden, um die Tür von unten zu führen. Markieren Sie den Standort mit einem Bleistift. Entfernen Sie die Tür und schrauben Sie die Schiene mit einem Bohrer und Schrauben am Boden fest. Hängen Sie die Tür wieder auf. Wenn sie sich in der richtigen Position befinden, stellen Sie sicher, dass sie genau über der Führung liegen.

Zum Schluss befestigen Sie die im Kit enthaltenen Anti-Pop-Schlösser an der Schiene, um zu verhindern, dass die Tür von der Schiene rutscht.

Zusammenfassung

Scheunentor

Das Scheunentor ist nicht nur eine funktionale Lösung, sondern auch ein dekoratives Element, das dem Innenraum einen einzigartigen Charakter und Stil verleiht. Ihre Beliebtheit verdankt sie ihrer Ästhetik, ihrem einzigartigen Erscheinungsbild und der Fähigkeit, sich an verschiedene Inneneinrichtungen anzupassen. Sie eignen sich perfekt für moderne, industrielle, rustikale und minimalistische Räume und verleihen ihnen eine einzigartige Note.

Unabhängig vom Zimmer, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche, Bad oder Büro zeichnet sich das Scheunentor durch seine Funktionalität aus. Das Öffnen und Schließen erfolgt platzsparend über einen Schieber. Bei gewöhnlichen Türen müsste es den Flügeln vorbehalten bleiben. Darüber hinaus bietet der Einbau von Scheunentoren Designern und Eigentümern dank der Vielfalt der auf dem Markt erhältlichen Designs, Materialien und Ausführungen unzählige Möglichkeiten zur Personalisierung.

Nach oben scrollen